• Slider-Bild
  • Slider-Bild
Anleitung Homepage erstellen @ homepages-tipps.de

Anleitung Homepage Erstellung


Informationen und Tipps vom Hobby-Webdesigner für die Erstellung einer eigenen Website



Kostenpflichtige Möglichkeiten zum Bekanntmachen der Website

Grafik Gedruckte Visitenkarten, Werbetextilien aller Art, Kugelschreiber, Feuerzeuge, Kaffeepötte, Kalender, Aufkleber etc. Möglichkeiten und Anbieter gibt es viele. Nicht nur große Unternehmen, auch kleinere Firmen sollten ein bestimmtes Budget für Werbeausgaben und Werbegeschenke einplanen. Werbemittel bringen Sie und Ihr Online-Angebot ins Gespräch, können Kunden binden und potentielle Kunden auf Ihre Angebote aufmerksam machen.

Als Werbemaßnahme für eine private Website käme vielleicht ein bedrucktes T-Shirt oder ein Kappi mit dem Aufdruck der www-Adresse in Betracht, was von den Kosten her nicht gleich die Haushaltskasse sprengt und sich zumindest in der Freizeit, im Urlaub, am Strand usw. tragen lässt und für so manch Hingucker sorgt. Ist Ihre Homepage-Adresse kurz und einprägsam, wird sie im Gedächtnis der Betrachter hängen bleiben und Besucher auf Ihre Website bringen.

Neben kostenpflichtigen Werbekampagnen, wie z.B. Werbung über Suchmaschinen oder Anzeigen auf Facebook schalten oder ein eigenes Partnerprogramm starten, um schnell Ergebnisse (Traffic) zu erhalten, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die zwar länger dauern und Ausdauer erfordern, aber letztlich den gewünschten Erfolg bringen, nichts kosten und insofern genutzt werden sollten.

Kostenfreie Möglichkeiten zum Bekanntmachen der Website

Für einen natürlichen Linkaufbau sorgen
Recherchieren Sie im Web nach geeigneten Möglichkeiten zur Verlinkung auf Ihre eigene Homepage. Mit Einträgen, die Sie in zielgruppenspezifischen Webkatalogen, Webverzeichnissen sowie in Branchenbüchern, bei Auskunftsdiensten oder Bookmark-Dienstleistern vornehmen und dabei Ihre URL-Adresse mit angeben, machen Sie einerseits Ihre Homepage bekannt, bekommen mehr Besucher auf Ihre Website, verbessern durch mehr Traffic Ihre Position in den SERPS (Search Engine Result Pages) und sorgen andererseits für einen Link dieser Webseiten auf Ihre eigene Website, was sich ebenfalls positiv auf die Suchmaschinenergebnisse auswirkt.

Auch können Sie sich bei anderen Webseitenbetreibern, sofern diese themenverwandte Webseiten haben, erkundigen, ob diese an einem gegenseitigen Linktausch oder ggf. am Bannertausch interessiert sind. Übertreiben Sie jedoch beim Linkaufbau nicht, suchen Sie sich dafür qualitativ hochwertige Seiten aus, da nicht nur die Anzahl, sondern zunehmend auch die Qualität der Backlinks entscheidend für den Erfolg ist. Nehmen Sie sich diese "Fleißarbeit" nach und nach sowie in Abständen vor, da anderenfalls ein zu schnelles Anwachsen von Backlinks als unnatürlich und ggf. als Manipulation von Google angesehen werden könnte. Das Thema Backlinks ist auf meiner Seite Linkpopulariät weiterführend erläutert...

Grafik
Soziale Netzwerke nutzen
Sicher sind in Ihrem Verwandten-, Freundes- und Bekanntenkreis einige in sozialen Netzwerken unterwegs, und falls Sie selbst noch kein Profil auf Facebook, Google+, Twitter usw. haben, melden Sie sich an und kommunizieren Sie in den social networks mit Ihren Freunden, mit ehemaligen Schulkameraden oder Kollegen und informieren Sie in unaufdringlicher Weise über Ihr Online-Angebot. Vergessen Sie dabei nicht, in Ihren Textbeiträgen hier und da einen Link auf Ihre Website mit anzubringen.

Auch auf eigenen Bildern, die Sie posten, sollte Ihre www-Adresse zu lesen sein. Nutzen Sie dafür auch Geburtstage und Feiertage, um selbst gefertigte Grußkarten zu posten. Und vergessen Sie auch die Bewertung und das Teilen der Beiträge anderer Mitglieder nicht, da dies wiederum von den Freunden der Freunde oder teilweise auch öffentlich gesehen werden kann, sofern Sie z.B. durch ein "gefällt mir" sich am Geschehen beteiligen.

Dadurch machen Sie auf sich und gleichermaßen auf Ihre Homepage aufmerksam, zumal speziell Freunde und Bekannte sicher mithelfen werden, um in den sozialen Netzwerken durch Teilen Ihrer Beiträge Ihre Website weiterzuverbreiten. Dadurch bekommen Sie Besucher auf Ihre Homepage.

Gästebücher nutzen
Hinterlassen Sie hier und da freundliche, sinnvolle und zum Thema der besuchten Website passende Kommentare, nehmen Sie Einträge in Gästebüchern vor, geben Sie Ihr Feedback ab und erzielen Sie damit Aufmerksamkeit. Häufig besteht die Möglichkeit, dass Sie neben Ihrem Gästebucheintrag auch Ihre URL-Adresse mit angeben können. Auch damit sorgen Sie dafür, Ihre Homepage weiter im Netz bekannt zu machen und bringen Besucher auf Ihre Website.

Foren, Chats, Blogs nutzen
Schreiben Sie einige konstruktive Beiträge auf den verschiedenen Plattformen, dabei sollten Ihre Postings aber nach Möglichkeit zum Thema der eigenen Homepage bzw. zum Thema des besuchten Blogs, Forums, der Website usw. passen, da ein Kommentar, der lediglich aus plumper Eigenwerbung besteht, als Spam angesehen und sofort entfernt, zumindest aber ignoriert werden könnte. Sofern Sie Mitglied in einem themenrelevanten Forum sind, haben Sie vielleicht auch die Möglichkeit, im Rahmen der Foren-Signatur nicht nur einen lustigen oder sinnreichen Spruch, sondern auch einen Link auf Ihre Homepage mit anzubringen. Gut beraten sind Sie, wenn Sie zuvor einen kurzen Blick in die Nettiquette/Chatiquette der Seite nehmen.

Selbst Blogger werden, RSS-Feeds anbieten
In einem eigenen Blog, es gibt zahlreiche kostenfreie Anbieter, können Sie in selbstverfassten Artikeln über Neuigkeiten oder interessante Angebote auf Ihrer Homepage berichten, Fotos einstellen usw. und natürlich jeweils in den Artikeln eine Verlinkung zu Ihrer Website vornehmen. Oft besteht auch die Möglichkeit, seine eingestellten Blog-Artikel über RSS-Feeds weiter zu verbreiten. Die Blogger-Gemeinde ist groß, Sie erreichen damit viele Internetnutzer, darüber hinaus finden sich Hinweise zu Ihren Artikeln mit den entsprechenden Suchbegriffen in den Suchmaschinenergebnissen. Auch können Sie sich als Blogger in dazu passenden Webverzeichnissen eintragen, ebenso als RSS-Feed-Anbieter in entsprechenden RSS-Feed-Katalogen. Allerdings möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass es recht viel Zeit in Anspruch nehmen kann, will man denn seinen Blog ständig aktuell halten und mit neuen Artikeln bestücken.

Newsletter anbieten
Ferner lassen sich über bestimmte Themen, News und spezielle Inhalte Newsletter verfassen und per E-Mail oder SMS an die entsprechenden Abbonennten schicken. Diese Form der regelmäßigen Information und Publikation stellt eine moderne Möglichkeit der Kundeninformation und Werbung dar und wird zumeist von größeren Unternehmen angewandt. Wenn auch ein kleines Unternehmen oder eine Privatperson von dieser Möglichkeit, die auch einiges an Zeit beansprucht, Gebrauch machen möchte, um auf diese Weise über News auf der eigenen Homepage zu berichten, es spricht nichts dagegen, setzt jedoch aus Datenschutzgründen die Einverständniserklärung der Empfänger voraus.


Backlinks

Backlinks, Linkpopularität und natürlicher Linkaufbau, lesen Sie nachfolgend mehr darüber...


Mehr lesen


Werbung: