• Slider-Bild
  • Slider-Bild
Anleitung Homepage erstellen @ homepages-tipps.de

Anleitung Homepage Erstellung


Informationen und Tipps vom Hobby-Webdesigner für die Erstellung einer eigenen Website


Favicon in die Homepage einbinden


Was ist ein Favicon?

Beim Aufruf einer Internetseite zeigen die meisten Browser oben in der Adresszeile links vor der www-Adresse (URL) ein kleines Symbol (Logo, Icon) der geöffneten Webseite an. Verfügt die Website über kein eigenes Favicon, stellt der Browser ein allgemeines Icon dar. Das kann je nach Browser eine Weltkugel sein, ein Schloss oder auch nur ein Symbol für eine geöffnete Seite. Auch in den Tabs bzw. Registerkarten des Browsers ist beim Aufruf der Webseiten das Favicon zu sehen, ebenso erscheint es beim Abspeichern einer Seite in der Liste der im jeweiligen Browser angelegten Lesezeichen bzw. Favoriten.

Werbung:



Woher bekommt man ein Favicon?

Ein Favicon dient dem Wiedererkennungswert einer Website. Im Bildbearbeitungsprogramm lässt sich ein eigenes Favicon für die Homepage erstellen, indem man sich eine kleine Grafik mit einem zur Website passenden Symbol anfertigt und diese mit der Datei-Endung .ico sowie mit der Größe von 16x16 entsprechend abspeichert. Wem das zu aufwändig ist, der kann natürlich auch einen der zahlreich im Internet angebotenen Favicon-Generatoren benutzen oder die auf einigen Webseiten kosten- und lizenzfrei angebotenen Symbole downloaden und in seine Homepage einfügen.

Wie wird das Favicon in die Website eingefügt?

Dazu muss nachfolgender Code in den Head-Bereich des Quelltextes jeder einzelnen Seite eingefügt werden:

<link rel="shortcut icon" href="favicon.ico" />


Die favicon.ico-Datei muss hierbei im Hauptverzeichnis Ihrer Website liegen, also dort, wo auch die einzelnen HTML-Seiten Ihrer Homepage liegen. Beim Seitenaufruf wird das kleine Favicon-Bild im Browser dann zu sehen sein.

Werbung:

Foto

Einfügen eines Gästebuchs

Lesen Sie auf meiner Seite "Gästebuch", wie ein Gästebuch in eine Homepage eingegebunden wird...


Mehr lesen