• Slider-Bild
Anleitung Homepage erstellen @ homepages-tipps.de

Anleitung Homepage Erstellung


Informationen und Tipps vom Hobby-Webdesigner für die Erstellung einer eigenen Website

Homepageerstellung und Tipps zur Farbgestaltung

Grafik

Was Farben ausdrücken

Nicht nur im realen Leben, sondern natürlich auch im Internet haben Farben einen besonderen und zumeist unbewussten Einfluss auf Menschen. An Ostern kann es gar nicht bunt genug zugehen beim Bemalen der Ostereier, beim Webdesign ist es jedoch ein wenig anders. Will man eine schöne Website erstellen, sollte man einige Dinge beachten für die Auswahl der Farben und Seitenhintergründe. Farben wirken recht unterschiedlich auf uns und symbolisieren:

  • Rot
    Feuer, Energie, Wärme, Willenskraft, Stärke, Macht, Mut, Leidenschaft, Liebe, Aktivität, aber auch Aggression, Zorn, Wut und Gefahr (rote Ampel)
  • Blau
    Stabilität, Ruhe, Beständigkeit, Vertrauen, Harmonie, Zufriedenheit, Tiefe, Weite, Entspannung, Erholung, Schlaf, aber auch Kälte.
  • Grün
    Hoffnung, Vertrauen, Geborgenheit, Sicherheit, Natur, Wachstum, Erneuerung, Verjüngung, Frische, Gesundheit, Ausgeglichenheit, Sanftmut, Harmonie, Stabilität, aber auch Unreife, Giftigkeit, Neid.
  • Orange
    Optimismus, Freude, Kreativität, Fröhlichkeit, Lebenslust, Kontaktfreude, Jugendlichkeit, Vitalität, Geborgenheit, Vertrauen, emotionale Wärme, positive Stimmung, aber auch bei einem zu dunklen Orange-Ton Müdigkeit und Überforderung oder bei einem zu knalligen Orange-Ton Aufdringlichkeit.
  • Gelb
    Sonne, Wärme, Behaglichkeit, Vitalität, Leichtigkeit, Heiterkeit, Kommunikationsbereitschaft, Weisheit, aber auch Neid, Gier, Warnung (Gelb-Schwarze Hinweise)
  • Weiß
    Reinheit, Unschuld, Klarheit, Licht, Glaube, Eleganz, Empfindsamkeit, aber auch Kühle und Reserviertheit.
  • Schwarz
    Dunkelheit, Unergründlichkeit, Tod, Trauer, Furcht, Distanz, Enge, Schwere, aber auch edel, feierlich, seriös und respektvoll (in der Mode).
  • Grau
    Neutralität, Zurückhaltung, Vorsichtigkeit, Sachlichkeit, Weisheit, Würde, Eleganz, Distanz, Autorität, aber auch Langweiligkeit, Trübsinnigkeit und Eintönigkeit.
  • Braun
    Erde, Erdverbundenheit, Stabilität, Bodenständigkeit, Wärme, Sicherheit, Geborgenheit, Behaglichkeit, Häuslichkeit, aber auch Herkunft.
  • Violett
    Spiritualität, Geist, geheimnisvoll, Meditation, Entspannung, Hypnose, Ausgeglichenheit, Würde, Weisheit, Inspiration, Mystik, Magie, aber auch Unsicherheit, Untreue, Eitelkeit, Einsamkeit und Genügsamkeit.
  • Rosa
    Mädchenhaft, verspielt, unschuldig, sanft, niedlich, süß, klebrig, Schutz, Freiheit, Idealismus, Engagement, Ordnung, Mitgefühl, Freiheit, aber auch Dominanz und Arroganz.

Farbgestaltung der Homepage

Helle Farbtöne wirken generell freundlicher und positiver, als dunkle Farben, die leicht ins Negative gehen können, was man als Webdesigner bei der Webseitengestaltung beachten sollte. Blau vermittelt z.B. einen frischen und vertrauenswürdigen Eindruck, ebenso Grau und auch Grün. Bei geschäftlichen Websites werden diese Farben insofern auch gern eingesetzt, zumeist in Kombination mit dazu und bestenfalls zum Thema der Website passenden Farben oder Farbtönen. Eine maritime Seite wird zumeist nicht ohne die Farbe Blau auskommen, eine erotische Seite zumeist nicht ohne die Farbe Rot, eine Reise-Seite wird meistenteils die sonnigen Farben Gelb und Orange in Kombination mit Blau verwenden. Besondere Bedeutung kommt auch jeweils der Farbgestaltung des Seitenhintergrundes zu, der einen guten Kontrast bieten oder - sofern es sich um ein Foto bzw. eine Grafik handelt - thematisch zur Website passen sollte.

Bei der Farbauswahl für Ihre Homepage sollten Sie bestenfalls eine freundliche, ruhige und zuverlässig wirkende Farbe für Ihre Website auswählen. Webseiten, die schwarz oder dunkelgrau sind oder Seiten, die in übermäßig bunten, knallig-lauten, schrill und aggressiv wirkenden Farben daherkommen, vermitteln dem Webseitenbesucher zumeist keinen sonderlich positiven, seriösen oder kompetenten Eindruck, wobei es natürlich auch hier Ausnahmen gibt...

Ausnahme ist nach meinem Dafürhalten eine reine Foto-Homepage, wo es mit mit einem dunkelgrauen oder schwarzen Hintergrund um einen möglichst guten Kontrast zu den veröffentlichten Bildern geht. Auch kommt es auf die Thematik der Website an, da es sich bei manchen Themen anbietet, den Seitenhintergrund in Schwarz zu gestalten. Ansonsten ist es jedoch insbesondere für geschäftliche Websites von Wichtigkeit, dass die Seite nicht aufgrund einer ungünstigen Farbauswahl unbewusst beim Besucher bzw. auch beim potentiellen Kunden einen negativen und inkompetenten Eindruck hinterlassen könnte, sondern stattdessen insgesamt durch eine sinnreiche Farbauswahl einen höchst positiven Eindruck vermittelt.

Daher wird häufig auf geschäftlichen Homepages die Farbe Blau verwendet, die u.a. für Stabilität, Vertrauen, Harmonie und Zufriedenheit steht. Auch gibt es unter den Webdesigner von Jahr zu Jahr bestimmte Trend-Farben, die dann vorzugshalber eingesetzt werden. 2011 waren beispielsweise verschiedene Grau-Töne sehr angesagt, kombiniert mit einer oder auch zwei Kontrastfarben, während 2012 der Trend von Natur- und Erdfarben bestimmt wurde. Wer die Trends allerdings jeweils so vorgibt, entzieht sich leider meiner Kenntnis ;-)

Jedoch ist unumstritten, dass die Professionalität einer Webseite zumeist am besten durch den Einsatz einer geschickt gewählten Farbauswahl zum Ausdruck kommt, denn die eingesetzten Farben sollten auch innerhalb der Farbpalette gut zueinander passen und möglichst miteinander harmonieren. Natürlich spielt aber auch der persönliche Geschmack eine Rolle, manche mögen´s bunt, andere dezenter...

Werbung:



Farben im Internet

Internettaugliche Farben werden von allen gängigen Browsern in einer gleich guten Qualität dargestellt. Allerdings spielen auch noch andere Faktoren für die Farbwiedergabe eine Rolle, so z.B. die individuelle Einstellung der Grafikkarte, was dazu führen kann, dass das Design einer Website farblich anders aussieht, als vom Webdesigner gewünscht. Ebenso kann es zu unterschiedlichen Darstellungen kommen, wenn ein Monitor älteren Baujahres über andere Farbwiedergabe-Eigenschaften verfügt, als neuere Bildschirme.

Websichere Farben

Farben werden im HTML-Standard zumeist in hexadezimalen Werten definiert, d.h. dass jeder Farbe ein bestimmter Hex-Code zugewiesen ist. Als websicher gelten dabei 216 Farben. Bei dem RGB-Angaben handelt es sich um einen additiven Farbraum, d.h. die Farbwahrnehmungen wird durch das Mischen der drei Grundfarben Rot, Grün und Blau nachbildet.


Textgestaltung

Was bei der Gestaltung der Texte zu beachten ist, auf meiner Seite über "Texte" finden Sie hierzu einige Informationen...


Mehr lesen


Werbung: